PRODUKTE
  Unser Lieferprogramm an Hydra-Kondensatoren umfaßt die Bereiche
  • Motorkondensatoren in MKP-Technologie im Alugehäuse mit Überdrucksicherung
  • Motorkondensatoren in MKP-Technologie im Kunststoffgehäuse
  • Leuchtstofflampen-Kondensatoren in MKP-Technologie im Alugehäuse mit Überdrucksicherung
  • DC-link Kondensatoren für Stromrichter (Windanlagen, Solaranlagen) in MKP-Technologie im Alugehäuse
  • Niederspannungs-Leistungskondensatoren (3-phasig)
  • Komponenten für die Niederspannungs-Blindleistungskompensation (Drosseln, Regler, Sicherungen, Schütze)
  Allgemein
Alle Hydra-Kondensatoren haben ein selbstheilendes Dielektrikum aus Polypropylenfolie, d.h. eine Fehlerstelle im Dielektrikum wird durch verdampfen des Metallbelages isoliert und der Kondensator bleibt betriebsbereit. Dadurch erhalten die Kondensatoren eine hohe Impulsfestigkeit gegenüber Spannungsspitzen. Die gesicherten Kondensatoren besitzen ein Abschaltsystem, welches auf den Überdruck im Gehäuse anspricht. Dadurch werden alle möglichen inneren elektrischen und mechanischen Fehler erfasst und eine Explosion sicher verhindert.
  Motorkondensatoren in MKP-Technologie im Alugehäuse mit Überdrucksicherung
Die Kondensatoren sind mit einem umweltfreundlichen Tränkmittel gefüllt und besitzen eine Überdrucksicherung, die im Fehlerfall den Kondensator sicher vom Netz (Motor) trennt. Sie sind flamm - und platzsicher und sind vom VDE nach EN 60252 bezüglich Sicherheitsklasse P2 geprüft und approbiert.
  Motorkondensatoren in MKP-Technologie im Kunststoffgehäuse
Die trockenen Hydra Motorkondensatoren haben ein Kunststoffgehäuse und sind vollständig mit einem Harz vergossen. Sie sind vom VDE nach EN 60252 bezüglich Sicherheitsklasse P0 geprüft und approbiert.
  Leuchtstofflampen-Kondensatoren in MKP-Technologie im Alugehäuse mit Überdrucksicherung
Die Kondensatoren sind mit einem umweltfreundlichen Tränkmittel gefüllt und besitzen eine Überdrucksicherung (Typ B), die im Fehlerfall den Kondensator sicher vom Netz trennt. Sie sind flamm - und platzsicher und sind vom VDE nach der europäischen Norm EN 61048/49 geprüft und approbiert.
  DC-link Kondensatoren für Stromrichter (Windanlagen, Solaranlagen) in MKP-Technologie im Alugehäuse
Die Wickel sind in einem runden Aluminiumgehäuse mit Kunststoffdeckel eingebaut und mit Harz vergossen. Sie zeichnen sich durch sehr niedrige Eigeninduktivität, einen niedrigen Serienwiderstand, niedrige Verluste, eine hohe Strombelastbarkeit (ripple) und lange Lebensdauer aus. Eine Reihenschaltung von Kondensatoren , wie bei Elektrolytkondensatoren üblich, ist aufgrund der höheren Nennspannungen nicht notwendig.
  Niederspannungs-Leistungskondensatoren (3-phasig)
Die Kondenstoren haben ein rundes Aluminiumgehäuse mit einem Metalldeckel und Anschlussklemme (IP20). Der Innenaufbau besteht aus drei einzelnen Wickeln. Dadurch ist eine gute Wärmeableitung gewährleistet. Sie besitzen eine Überdrücksicherung die im Fehlerfall den Kondensator sicher vom Netz trennt und sind mit Öl- oder Gasfüllung erhältlich. Die Kondensatoren werden nach EN 60831 gefertigt und haben die UL 810 (10.000 AFC) Approbation.
  Komponenten für Niederspannungs-Blindleistungskompensation
Zur Vervollständigung des Lieferprogramms bietet Hydra a.s. weitere Komponenten für Kompensationsanlagen an:
  • Filterkreisdrossel
  • Blindleistungsregler
  • Sicherungen
  • Kondensatorschütze
  Kataloge zum Download   









Èesky Deutsch English